Rousselle, Wilhelm 1 2

Geburtsname Rousselle, Wilhelm
Geschlecht männlich

Eltern

Beziehung zur Hauptperson Name Beziehung innerhalb dieser Familie (wenn nicht durch Geburt)
Vater Rousselle, Jean-Piere II
Mutter Gessert, Anna Maria
    Bruder     Rousselle, Friedrich
    Bruder     Rousselle, Jacob
         Rousselle, Wilhelm

Erzählend

Dem Unternehmer Wilhelm Rousselle gehörten nicht nur die väterlichen Steinbrüche, sondern auch die Brüche in Kerbersdorf und Steinau im Kreis Schlüchtern.Er konkurrierte zunächst mit der Bayerischen Hartstein-Industrie in Würzburg, schloss sich aber Anfang 1907 mit seinem Konkurrenten unter dem neuen Namen Mitteldeutsche Hartsteinindustrie AG (MHI) zusammen. Sein Bruder Friedrich hatte sich beim Ausbau des Werkes in Breitenborn und Wächtersbach übernommen und war gezwungenden den Breitenborner Betrieb im Juli 1911 an die MHI zu verkaufen. 1913 verlegte das Unternehmen seinen Sitz nach Frankfurt am Main.

Der Erste Weltkrieg brachte einschneidende Veränderungen. Die Steinrichter wurden eingezogen. Bereits 1915 waren nur noch 25 % der Beschäftigten aus der Vorkriegszeit vorhanden. Während der Jahre 1916/17 kam es zu Geschäftsverbindungen in die vom Deutschen Reich besetzten Gebiete Belgiens und Frankreichs. Hierdurch kam es auch nach dem Krieg zu weiteren Geschäftsverbindungen, u.a. zu großen Exportaufträgen nach den Niederlanden (beachtliche Mengen Basalt für die Trockenlegung der Zuidersee). Später kam es sogar zu der Kapitalbeteiligung eines niederländischen Unternehmens.

Erzählend

Wilhelm Rousselle, Bruder von Friedrich Rousselle entstammt einer alten Hugenottenfamilie, deren Linie sich bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen läßt. Nach dem Tod seines Vaters gingen die väterlichen Steinbrüche an ihn über und auch die Brüche in Kerbersdorf und Steinau im Kreis Schlüchtern zählten zu seinem Besitz.

 

Ahnentafel

  1. Rousselle, Jean-Piere II
    1. Gessert, Anna Maria
      1. Rousselle, Friedrich
      2. Rousselle, Jacob
      3. Rousselle, Wilhelm

Vorfahren

Ereignisreferenzen

  1. Der Basaltbau in Steinheim und Dietesheim am Main, Steinheimer Jahrbuch 3, 1993: 27 - 55.
  2. La maison de Rousselle. Chronik einer Klein-Steinheim-Hanauer Hugenottenfamilie, Steinheimer Jahrbuch 2, 1992: 9 - 46.